WissenschaftlerInnen können sich ab sofort bis 15. November 2017 unter
www.apply-now.at für das „Lab for Open Innovation in Science“ (LOIS) der Ludwig Boltzmann Gesellschaft bewerben.

Herbert Schöchl (Zweiter v. links)

Der Anästhesist und Forscher Herbert Schöchl vom Ludwig Boltzmann Institut für experimentelle und klinische Traumatologie wurde für seine wissenschaftliche Arbeit vergangene Woche mit dem Wissenschaftspreis in Gold der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität (PMU) geehrt.

Johannes Schmöllerl

Die Entwicklung und Charakterisierung neuartiger Modelle von aggressiven Blutkrebserkrankungen sind das Ziel der Dissertation von Nachwuchsforscher Johannes Schmöllerl, der am LBI für Krebsforschung arbeitet. Für sein Forschungsvorhaben wurde er jetzt mit dem DOC-Stipendium der Österreichischen Akademie der Wissenschaften ausgezeichnet.

Der Jahresbericht 2016 der LBG ist online!
Zwei Center wurden eingerichtet; das Forschungsprogramm "Psychische Gesundheit von Kindern" lief an und zwei Ludwig Boltzmann Institute nahmen ihre Arbeit auf.

Bid: PD Dr. med. Roland

Roland Kocijan, PHD-Student am LBI für Experimentelle und Klinische Traumatologie und seine CoautorInnen erhielten für Ihre Arbeit zum Thema MicroRNAs den Copp-Preis. Der Preis, der nur alle zwei Jahre für hervorragende Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Osteologie vergeben wird, wurde ihnen von der Deutschen Gesellschaft für Osteologie (DGO) im Rahmen des Kongresses OSTEOLOGIE 2017 vom 23.-25. März 2017 in Erlangen verliehen.

Wir gratulieren herzlich!

1
2
3
4
5

Events

M D M D F S S
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 

LBG Jahresbericht

Support

Lab for Open Innovation in Science - das
weltweit erste Ausbildungsprogramm
zu Open Innovation Methoden.

Meet Science Logo

MeetScience.TV – die neue Plattform für Wissenschaftspräsentation.

1
2