Der Schnitt durch eine Prostata. Die Software kann über die Färbung der Zellen eine Krebserkrankung identifizieren. (Foto: Lukas Kenner)

Welche Therapie KrebspatientInnen erhalten, hängt heutzutage vom geschulten Auge der PathologInnen ab. Kranke Organe und Gewebe bis ins Detail unterm Mikroskop zu untersuchen, gehört zu den Aufgaben dieser FachärztInnen. Menschliche Urteile unterliegen jedoch naturgemäß gewissen Schwankungen. Um die Qualität der Diagnostik zu erhöhen, haben Forschende der Vetmeduni Vienna, der MedUni Wien und des Ludwig Boltzmann Institutes für Krebsforschung eine Software entwickelt, die Zellstrukturen und Proteine gezielt erkennt und entsprechend verlässliche Diagnosen liefert.

Diana Zabini

Dr. Diana Zabini, Forscherin am Grazer LBI für Lungengefäßforschung, erhält das renommierte Schrödinger PostDoc Stipendium. Im Rahmen des vom FWF vergebenen Stipendiums wird Zabini für zwei Jahre nach Toronto ans Keenan Research Centre of the Li Ka Shing Knowledge Institute of St. Michael's Hospital gehen, um dort ihre Forschung fortzusetzen. Wir gratulieren herzlich!

v.l.n.r.: Wolfgang Neubauer, Andrea Olschewski, Josef Pröll, Verena Kremling, Stefan Tilg

Josef Pröll, Präsident der Ludwig Boltzmann Gesellschaft (LBG), präsentierte bemerkenswerte Forschungs- und Evaluierungsergebnisse der neuen Ludwig Boltzmann Institute (LBI) im Rahmen einer Pressekonferenz am 3.7. im Café Landtmann. Vorgestellt wurden die hervorragenden Resultate der Zwischenevaluierung, die in den letzten Monaten beim LBI für Archäologische Prospektion und Virtuelle Archäologie, für Lungengefäßforschung und für Neulateinische Studien durchgeführt wurde. Die positiven Ergebnisse der Zwischenevaluierung bewirken, dass die drei LBI für weitere drei Jahre mit einem Gesamtvolumen von 7,8 Mio. Euro durch die Ludwig Boltzmann Gesellschaft finanziert werden.
Zusätzlich präsentierte die LBG ein außergewöhnliches interdisziplinäres Projekt "Auf den Spuren des Heiligen Wolfgang", an dem alle drei LBI beteiligt waren.

Klaus Klaushofer

Prof. Dr. Klaus Klaushofer, Leiter des LBI für Osteologie wurde beim Kongress der European Calcified Tissue Society (ECTS) in Prag der "2014 ECTS Philippe Bordier Clinical Award" verliehen. Die Begründung für den Erhalt dieser Auszeichnung lautet "This award is given to individuals who have made a significant pre-clinical or translational contribution to the field of bone and calcified tissue."

Einladung Lesung

Österreichische Besatzungskinder schreiben über ihre Geschichte.

Das Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgenforschung lädt am 2. Juli zu einer Lesung von persönlichen Texten von Kindern ehemaliger Besatzungssoldaten in Österreich.

1
2
3
4
5

Events

M D M D F S S
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 

LBG Jahresbericht 2013

Support

Werden Sie zum Crowdfunder und unterstützen Sie ausgewählte Projekte der LBG auf www.inject-power.at!

 

Verpassen Sie das Neueste der LBG nicht -
abonnieren Sie unseren RSS-Feed!

Meet Science Logo

MeetScience.TV – die neue Plattform für Wissenschaftspräsentation.

1
2
3