LBG bei der Langen Nacht der Forschung 2018

Die Ludwig Boltzmann Gesellschaft freut sich bei der Langen Nacht der Forschung 2018 an den Standorten im AKH und im Filmmuseum vertreten zu sein!

Neugierig, was es mit diesem Tanzvideo auf sich hat? Studentinnen der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien haben die Forschung, die Sie am Freitag, 13. April bei der Langen Nacht der Forschung sehen und miterleben können, tänzerisch dargestellt. Sehen Sie sich das Programm der LNF 2018 an und schauen Sie bei unseren Ludwig Boltzmann Instituten im AKH Wien, im Filmmusem Wien, im Haus der Geschichte in St. Pölten und am LBI CFI in Graz vorbei! Wir freuen uns!

Alle Informationen zur LNF 2018 mit Programm und Standorten hier. 

 

 

Die Performance basiert auf der Forschungsarbeit von:

Ludwig Boltzmann Institut für Experimentelle und Klinische Traumatologie

Ludwig Boltzmann Institut für Geschichte und Gesellschaft

Ludwig Boltzmann Institut für Kriegsfolgenforschung

Ludwig Boltzmann Institut für Klinisch-Forensische Bildgebung

Ludwig Boltzmann Institute for Rare and Undiagnosed Diseases

Ludwig Boltzmann Cluster für Kardiovaskuläre Forschung

Ludwig Boltzmann Cluster for Oncology LBG Open Innovation in Science Center

 

Tänzerinnen:

Yijing Zhou

Hanna Góral 

Julianna Sosnowska

Vivian Stürzenhofecker

Sophie Bucher

Magdalena Eidenhammer

Paz Aparicio-Garcia

mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Institut 13

Masterstudierende des Studiums Musik-und Bewegungspädagogik/Rhythmik

 

Konzept: Irmgard Bankl

Projektkoordination: Manon Oschounig

Produktion: Marc Jarabe

Musik: Klaus Göhr