Mapping City Films - Konferenz und Filmpräsentation

Seit 2016 ist das Österreichische Filmmuseum gemeinsam mit dem Ludwig Boltzmann Institut für Geschichte und Gesellschaft, Teil des von der EU geförderten H2020-Projekts I-Media-Cities. Archive, Forschungseinrichtungen und Technologiepartner entwickeln gemeinsam eine Internetplattform sowie digitale Werkzeuge, um Filmaufnahmen aus neun europäischen Städten zu präsentieren und zu analysieren. Es entsteht eine Mediathek der "filmischen Städte" Athen, Barcelona, Bologna, Brüssel, Frankfurt, Kopenhagen, Stockholm, Turin und Wien. Die Ergebnisse werden für Forschungsund Bildungszwecke sowie für interessierte Internetuser zugänglich gemacht.

Mehr Informationen hier.

Event Info
Datum: 
13.12.2018 - 14:00 bis 14.12.2018 - 20:00
Ort: 
Österreichisches Filmmuseum, Augustinerstraße 1, 1010 Wien