Digitalisierung. Visualisierung. Vermittlung. – Das war LBG Meet Science 2019!

lbg_meet_science_2019_c_lichttapete.at

Die Ludwig Boltzmann Gesellschaft lud am 14. Mai zu LBG Meet Science 2019 ins Semperdepot (Atelierhaus der Akademie der Bildenden Künste Wien). 500 Gäste aus Wissenschaft, Forschung und Unternehmen kamen. Die Veranstaltung hatte Digitalisierung. Visualisierung. Vermittlung. zum Thema und zeigte in Form einer Ausstellung, an welchen Forschungsprojekten die Ludwig Boltzmann Institute zum Veranstaltungsthema arbeiten – das reicht von Visualisierungen in der Medizin bis zum digitalen Kuratieren und Vermitteln von zeitgeschichtlichen Ereignissen. Gleichzeitig wurde in "Guided by ..."-Tours durch die Ausstellung diskutiert, wie sich die Digitalisierung auf Medien, Arbeitswelten, Lebensräume, Kunst und Gesellschaft auswirkt.

 

>> Link zur Fotogalerie auf Facebook

>> Link zur Fotogalerie auf Flickr

>> Link zum Programmheft

>> Link zum Veranstaltungstrailer

 

Josef Pröll, Präsident der Ludwig Boltzmann Gesellschaft, und Martin Netzer, Generalsekretär im Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung sprachen Eröffnungsworte. Josef Niebauer und Harald Willschke erklärten, womit sich ihre neuen Ludwig Boltzmann Instiute für digitale Gesundheit im Detail befassen werden. Martina Mara, Professorin für Roboterpsychologie an der Johannes Kepler Universität Linz, lieferte einen optimistischen Blick auf unsere Zukunft mit intelligenten Maschinen. Petra Schaper-Rinkel, Innovationsforscherin am AIT Austrian Institute of Technology, und Fabian Schneider, Futurist und Cyborg, unterhielten sich über künstliche Intelligenz, Umgebungssensorik und affective Computing. Die Moderation übernahm die Schauspielerin Laura Hermann.

 

Herzlichen Dank an Lukas Schlögl von der Universität Wien, Martin Pacher von der brutkasten, Vanessa Joan Müller von der Vienna Biennale for Change 2019, Ulrike Pitro von ASAP und der Technischen Universität Wien, Philip Pramer von der Edition Zukunft bei DER STANDARD und Laura Hermann für ihre spannenden "Guided by ..."-Tours.

 

Beim Lichtkunstkollektiv Lichttapete bedanken wir uns für die großartigen Projektionen, die das Semperdepot in eine futuristische digitale Welt verwandelt haben.

 

Die Ludwig Boltzmann Gesellschaft bedankt sich bei allen Gästen für ihr Kommen und bei allen Mitwirkenden für ihre Beiträge!

 

Wir hoffen, Sie hatten einen inspirierenden Abend!

 

 

Veranstalter
Ludwig Boltzmann Gesellschaft

Konzept
Emilie Brandl, Manon Oschounig

Projektionen und Visuals
Lichttapete

Eventkoordination
Gerhard Prügger, House of Butter

Produktionsleitung
Volker Hölzl, Programat