Ein umfassendes Review der European Shock Society bringt Klarheit in die komplexe Forschungslandschaft von SARS-Cov2/COVID-19

COVID-19 stellt die Welt vor eine der größten Herausforderungen der modernen Zeit. Das Wissen über die Pathophysiologie der Krankheit ist begrenzt und spezifische Behandlungen sind praktisch nicht vorhanden. Die Suche nach Antworten führte zu einer Informationsflut sowohl in den Medien als auch in der wissenschaftlichen Presse.

Roland Filzwieser vom LBI ArchPro mit dem Barbara Scholkmann-Preis ausgezeichnet

Roland Filzwieser (Photo: Erich Nau)

Dr. Roland Filzwieser, Wissenschaftler am Ludwig Boltzmann Institut für Archäologische Prospektion und Virtuelle Archäologie, wurde für seine hervorragende Dissertation über die spätmittelalterliche und frühneuzeitliche Landschaft von Burg und Herrschaft Scharfeneck mit dem Barbara Scholkmann-Preis der Historischen Archäologie ausgezeichnet. Der an der Universität Tübingen vergebene Preis zeichnet herausragende Arbeiten aus, mit denen NachwuchswissenschaftlInnen einen erkennbaren Forschungsfortschritt für die Historische Archäologie anstoßen.

Seiten