"Forschung, die ankommt" – Krone Gesund und Ludwig Boltzmann Gesellschaft zeigen, was moderne Forschung für uns tun kann

Wie die Öffentlichkeit von unserer Forschung profitiert, will die Ludwig Boltzmann Gesellschaft auch verstärkt kommunizieren. Zu diesem Zweck sind wir für das Jahr 2019 eine strategische Kooperation mit der "Krone Gesund" eingegangen, einem Gesundheitsmagazin, das an Samstagen der Kronen Zeitung beiliegt, in einer Auflage von 800.000 Exemplaren erscheint und eine Reichweite von 2 Mio. LeserInnen hat. Die Redaktion stellt unter dem Titel "Forschung, die ankommt" medizinische Forschungsthemen aus der Ludwig Boltzmann Gesellschaft vor, die Neuigkeitswert haben und zeigen, wie innovative Forschung für die Menschen nützlich sein kann. Damit wollen wir gleichzeitig in der Öffentlichkeit ein Bewusstsein dafür schaffen, welche Wirkung Forschung erzielen kann. Bei den passenden Themen binden wir auch die LeserInnen ein und nutzen die Reichweite der Kronen Zeitung etwa für Crowdsourcings. So sind bereits Artikel über Unfallverletzungen, seltene Erkrankungen und Lungenhochdruck erschienen und diese Woche geht es darum, wie ein Bluttest bei der Früherkennung von Krebs helfen kann.

Hier können Sie die Artikel nachlesen:

Thema Unfallverletzungen: Ein Katzenbiss ist kein Zuckerschlecken – Karin Podolak – Krone Gesund vom 16.02.201

Thema Seltene Erkrankungen: Gar nicht so selten… - Karin Podolak – Krone Gesund vom 23.02.2019

Thema Lungenhochdruck: Der Faschingsdienstag bleibt mir in Erinnerung – Karin Podolak – Krone Gesund vom 09.03.2019

Thema Früherkennung von Krebs: Was uns das Blut über Krebs verrät - Karin Podolak - Krone Gesund vom 16.03.2019

Coming up next:                         

Am 6. April geht es um Bronchiale Rheoplastie zur Behandlung von chronischer Bronchitis – wir sind gespannt!