ProbandInnen für laufende Studien gesucht!

Das Ludwig Boltzmann Institut für Digitale Gesundheit und Prävention sucht für laufende Studien noch TeilnehmerInnen bzw. ProbandInnen:

  • EXPEC Studie: „Nachhaltige gesunde Verhaltensveränderung in der kardiologischen Rehabilitation: Eine Erkundung aus der Sichtweise von Patient/innen“
    Helfen Sie mit, neue Wege in der Erfoschung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu beschreiten. Das LBI DHP möchte aus den Erfahrungen von PatientInnen lernen, um diese in die weitere Forschungsarbeit einfließen zu lassen.
    Auskunft & weitere Informationen: +43 5 7255 82702 oder johanna [dot] gutenbergatdhp [dot] lbg [dot] ac [dot] at.
    Hier finden Sie den Flyer zur EXPEC Studie zum Download.

  • Connect2Move - Wandern fürs Herz
    Da es regelmäßig zu Überanstrengung bei Wanderungen kommt, plant das LBI DHP zu diesem Thema eine klinische Studie und lädt Personen zur Teilnahme ein. Um der Überschätzung der eigenen Leistungsfähigkeit bei Wandertouren entgegen zu wirken, zielt diese Studie darauf ab einen standardisierten Cardio-Testweg zu entwickeln, überprüfen und verbreiten. Ziel des Weges ist es, die individuelle körperliche Ausdauerleistungsfähigkeit zu ermitteln und damit persönliche Belastungsintensitäten beim Gehen und Wandern auf mittleren Wander- und Almwegen zu bestimmen.
    Auskunft & weitere Informationen: +43 5 7255 58763 oder maximilian [dot] beckatdhp [dot] lbg [dot] ac [dot] at.
    Hier finden Sie den Flyer zu Connect2Move zum Download. 

  • SmartPA
    Die Studie erforscht in Zusammenarbeit mit der Paris Lodron Universität die Faktoren, die ausreichend gesundheitsfördernde Bewegung im Alltag ermöglichen oder erschweren. In der Studie werden optimale Zeitfenster für gesundheitsfördernde Bewegung bestimmt. Das sind Zeitfenster in denen eine hohe Motivation wenigen Hindernissen, wie z.B. schlechtem Wetter, gegenüberstehen. Basierend auf der Datenanalyse von psychologischen und digitalen Daten sollen diese Zeitfenster automatisch durch Algorithmen bestimmt werden. Dazu werden Nutzereingaben am Smartphone zu Bewegungsmotivation, Schlafqualität, Energielevel, Emotionen und Stress mit Informationen, die Smartphone und ein Fitnessarmband liefern, kombiniert. Die Algorithmen ermitteln dann für jeden Nutzer individuell optimale Zeitfenster. Am Ende werden diese Informationen dann eingesetzt, um den Nutzern Tipps zu geben, wie sie diese Zeiten für Bewegung nutzen können und wie konkrete Planung Hindernisse aus dem Weg räumen kann.
    Auskunft & weitere Informationen: +43 5 7255 82701 oder smartpaatsbg [dot] ac [dot] at.
    Hier finden Sie den Flyer zur SmartPA Studie zum Download.