Ausschreibung

1. PPIE-Call beendet: die Zahlen und Fakten

Der 1. Call für die Pilotausschreibung zur Unterstützung von BürgerInnenbeteiligungsaktivitäten wurde am 31.10.2020 abgeschlossen. 
Insgesamt sind 29 Anträge aus 15 unterschiedlichen Institutionen eingegangen. Mehr als die Hälfte der Anträge kam nicht aus Wien, sondern aus anderen Bundesländern, was zeigt, dass partizipative Ansätze in der Wissenschaft sowohl institutionell als auch geografisch in Österreich verbreitet sind.

Pilotausschreibung für PPIE-Aktivitäten

Um die Einbindung von PatientInnen und der Öffentlichkeit in der österreichischen Forschungslandschaft zu verankern, wurde ein PPIE-Umsetzungsprogramm (2020-2023) vom LBG Open Innovation in Science Center gestartet. Das Programm unterstützt dabei alle Aktivitäten, die eine Forschung „mit“ oder „von“ Patienten bzw. Bürger*innen fördern. Die angedachten Maßnahmen sollen die Öffentlichkeit und Menschen mit gelebter Erfahrung ermächtigen, indem sie Forschungsprojekte mitgestalten können oder in die Governance der Forschung (z.B. Beiräte) einbezogen werden.